Artikel getaggt mit "Heizwert von Bioethanol"

Falsche Werbeversprechen: Bioethanol Kamine und ihr Heizwert

Gepostet von am Aug 5, 2011 in Tipps & Tricks | Keine Kommentare

Gerade beim Kauf eines Bioethanolkamins ist es wichtig, dem Hersteller vertrauen zu können und sich für ein qualitativ hochwertiges, sicheres Modell zu entscheiden. Doch es fällt vielen Menschen schwer gute Ethanolkamine-Anbieter von schlechten zu unterscheiden. Wem kann ich als Verbraucher glauben? Wer empfiehlt mir wirklich gute und sichere Kamine? Und wie verhalte ich mich im Internet? Welcher Ethanolkamine-Onlineshop ist vertrauenswürdig? Fragen über Fragen.

Mein Tipp: vor allem an einem, sehr häufig gegebenen Werbeversprechen lassen sich gute Händler von schlechten unterscheiden. Sobald Ihnen ein Anbieter verspricht, der Bioethanol Kamin könnte komplett oder auch teilweise die Heizung ersetzen, sollten Sie aufhorchen. Denn ein Ethanolkamin ist kein Heizungsersatz! Ethanolkamine entwickeln wesentlich weniger Hitze als klassische Holzkamine. Und der Anteil an Wärme, der von dem Bioethanolkamin ausgeht, wird durch das erforderliche Stoßlüften wieder vertrieben.

Wirbt also ein Ladenverkäufer oder ein Onlineshop damit, dass Sie mit einem Bioethanol Kamin Ihr Zimmer heizen könnten, ist dies leider ein falsches Werbeversprechen. Bei einem solchen Händler ist wirklich Vorsicht geboten!

Mehr

Der Heizwert von Bioethanol

Gepostet von am Jan 31, 2011 in Wissenswert | 2 Kommentare

Auf vielen Webseiten im Internet ist zu lesen, dass sich Ethanol Kamine ganz wunderbar als weitere Heizquelle einsetzen lassen und sie das Heim schön warm und kuschelig machen. Lassen Sie sich von solchen Aussagen keinesfalls aufs Glatteis führen, denn Bioethanol Kamine sind als Heizungsersatz bzw. zusätzliche Wärmequelle vollkommen ungeeignet! Natürlich gibt auch Ethanol beim Verbrennen Wärme ab und jeder Bioethanol Kamin hat auch seinen Heizwert. Doch die Wärmeabgabe ist wesentlich geringer als bei einem Holzkamin. Hinzukommt, dass bei der Benutzung eines Ethanolkamins regelmäßig gelüftet werden muss, denn bei der Verbrennung des flüssigen Brennstoffs Bio-Ethanol entsteht Kohlendioxid. Das ist natürlich ungefährlich, Kohlendioxid wird auch von brennenden Kerzen produziert, aber es erfordert ein regelmäßiges Stoßlüften. Und beim Hereinlassen der frischen Luft von draussen geht natürlich jegliche Wärme wieder verloren.

Verstehen Sie mich nicht falsch, wenn Sie vor Ihrem Bioethanol-Kamin sitzen, spüren Sie natürlich die Wärme seines Feuers. Aber es ist eben nicht so heiss, wie die des Holzkamins und nach dem Lüften ist die Wärme schnell durch das offene Fenster verschwunden. Erschreckend nur, dass so viele Online-Shops das verschleiern und Ihre Ethanolkamine tatsächlich als Heizungsersatz anpreisen!

Mehr